Titelbild: Die soziale Revolution
Abbildung: Die soziale Revolution Abbildung: Die soziale Revolution

Mit einer Vorbemerkung von Herbert Debes, fester Einband, Lesebändchen, Format 11 x 18 cm, 88 Seiten, Buchgestaltung von Cosima Schneider unter Verwendung eines Aquarells von Klaus Schneider, 88 Seiten.

Preis für Mitglieder 15,00 €

Artikelnummer:
170574

Erschienen:
2020

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Karl Marx und Friedrich Engels haben mit ihrem Konzept von einer klassenlosen Gesellschaft „die Verhältnisse zum Tanzen“ gebracht. Doch die revolutionäre Ballnacht mündete in eine Sonnenfinsternis des menschlichen Geistes. Haben uns Marx und Engels dennoch weiterhin Gültiges zu sagen? Ja! Viele der hier versammelten Textstellen lesen sich, als seien sie gerade erst geschrieben worden. Sie behandeln Kernprobleme und gesellschaftliche Grundkonflikte, die unser aller Lebenswirklichkeit bis heute fundamental prägen. Dieses Bändchen lädt dazu ein, Marx und Engels aus den dogmatischen Korsetts zu helfen, um sie zum Tanzen zu bringen.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos